Bei Verletzungen erreichen Sie uns während unserer Öffnungszeiten telefonisch:

Tel. (030) 80 58 11 11

Verätzungen

SOFORT – noch am Unfallort – SPÜLEN!

Mit Wasser, falls nicht greifbar mit einem wässrigen Getränk (Saft, Selterwasser, Bier, Brause) SOFORT SPÜLEN ! Wenn möglich für mindestens 10 Minuten mit Leitungswasser.
Dabei die Lider aufhalten und den Augapfel hin- und herrollen.
Nach der Spül-Therapie am Unfallort muss umgehend einen Augenarzt aufgesucht werden.

Fremdkörper

Sandkörner

Am häufigsten sind oberflächliche Fremdkörper, z. B. Sandkörner, Spelzen oder Insektenteilchen, die meist unter dem Oberlid sitzen. Bei jedem Lidschlag scheuert der Fremdkörper auf der Hornhautoberfläche, was sehr schmerzhaft ist und zarte Kratzer auf der Hornhaut hervorrufen kann. Durch Umklappen des Oberlides wird der Fremdkörper entfernt.

Metall Fremdkörper

Besonders beim Schweißen ohne Schutzbrille kommt es immer wieder zu Metall Fremdkörpern, die auf der Hornhautoberfläche einbrennen. Sie führen zu einer Rötung und Reizung des Auges, teilweise ohne große Schmerzen. Da die Tränenflüssigkeit salzig ist, bildet sich innerhalb von wenigen Stunden ein Rosthof um den Fremdkörper, der zu einer starken Entzündung im Auge und bleibenden Seheinschränkungen führen kann. Der Fremdkörper muss daher sehr zeitnah entfernt werden. Also schnell und sofort zum Augenarzt gehen.

Verblitzung

Beim Schweißen ohne Schutzbrille oder bei ungenügendem Sonnenschutz ( Solarium, Skifahren) wird die Hornhautoberfläche angegriffen. Die Augen sind, besonders in der ersten Nacht, sehr schmerzhaft, lassen sich häufig kaum öffnen, sind gerötet und tränen. Die Verblitzung wird mit einem Augensalbenverband zur Pflege der Hornhautoberfläche behandelt und heilt meist innerhalb von 24 Stunden ohne Folgeschäden ab.

Prellung des Augapfels

Eine Prellung des Augapfels entsteht durch stumpfe Gewalt, wie z. B. Sektkorken, jede Art von Bällen ( Squash, Golf, Tennis), Faustschlägen, etc. . Sie kann, je nach Schweregrad, alle Strukturen des Auges beschädigen. Wichtig ist, dass es auch noch viele Jahre nach der Verletzung zu Spätfolgen kommen kann, so dass regelmäßige augenärztliche Kontrollen notwendig bleiben.

Offene Augenverletzung

Bei einer offenen Verletzung wird der Augapfel perforiert, z. B. bei einer Hammer-Meissel Verletzung oder einem schweren Unfall. Das Auge muss operativ so schnell wie möglich verschlossen werden, da das Infektionsrisiko sehr hoch ist. Zur Vermeidung einer schweren Entzündung sollten die Lider geschlossen bleiben oder das Auge mit einem sauberen Tuch abgedeckt werden und der Patient als Notfall SOFORT in die nächste Augenklinik gebracht werden.

 

Sprechstunden nach Terminvereinbarung
Aktuelle Info »

Sprechstunden

Mo, Di, Do 9-19 Uhr
Mi 8-19 Uhr
Fr 8-13 Uhr
Sa 10-12 Uhr

Urlaubs-Sprechzeiten »

Anmeldung

Tel. (030) 80 58 11 11

Privatsprechstunde
Tel. (030) 80 58 11 10

Adresse

Teltower Damm 15
14169 Berlin (Zehlendorf)