Glaukomvorsorge

Neue Möglichkeiten in der modernen Glaukomdiagnostik zur Früherkennung des Grünen Stars

Der Grüne Star (Glaukom) stellt in Deutschland eine der häufigsten Erblindungsursachen dar. Durch einen individuell zu hohen Augeninnendruck und eine verschlechterte Durchblutung des Sehnervens kommt es zu einem langsamen Sterben der Sehnervenfasern. Die Erkrankung ist besonders heimtückisch, weil sie schmerzlos verläuft und erst im Spätstadium, nachdem bereits über 30 % der Nervenfasern unwiederbringlich zugrunde gegangen sind, Gesichtsfeldausfälle wahrgenommen werden. Das Risiko an einem Glaukom zu erkranken steigt mit zunehmendem Alter. Rund 2,4% der Gesamtbevölkerung ab dem 40. Lebensjahr sind von einem Glaukom betroffen. Im höheren Alter steigt die Häufigkeit auf über 7% an. In Deutschland gibt es ca. 800.000 Glaukom‑Patienten, bei 3 Millionen liegt eine der Vorstufen vor. Durch frühzeitige Diagnostik, Verlaufs- und Therapiekontrolle kann gezielt behandelt und einem fortschreitenden Funktionsverlust vorgebeugt werden.

Risikofaktoren

  • familiäre genetische Vorbelastung
  • hohe Kurz- oder Weitsichtigkeit
  • niedriger aber auch zu hoher Blutdruck
  • Diabetes mellitus
  • Rauchen
  • Durchblutungsstörungen der kleinen Gefäße (bei häufig kalten Händen und Füßen oder Migräne)
  • Cortisontherapie
  • Schlaf – Apnoe – Syndrom
  • Hautfarbe

Die Diagnostik, Verlaufs- und Therapiekontrolle des Glaukoms stützt sich auf folgende Untersuchungen:

Augeninnendruckmessung »
Untersuchungen des Sehnervenkopfes (GDx) »
Gesichtsfelduntersuchung (Perimetrie) »
Messung der Hornhautdicke (Pachymetrie) »

 

Augeninnendruckmessung

Die Messung des Augeninnendrucks sollte als Vorsorgeuntersuchung durchgeführt werden:

ab dem 40. Lebensjahr: alle zwei Jahre,
ab dem 60. Lebensjahr: jährlich,
bei den weiter oben aufgeführten Risikopatienten auch schon vor dem 40. Lebensjahr: jährlich in Abhängigkeit vom gemessenen Augendruck

Die Kontrolle des Augeninnendruckes bei Patienten mit einem diagnostizierten Glaukom oder seinen Vorstufen erfolgt alle zwei bis vier Monate und ist in diesem Fall eine Leistung der (gesetzlichen) Krankenkasse.

Glaukom-Flyer zum Download

Sprechstunden nach Terminvereinbarung
Aktuelle Info »

Sprechstunden

Mo, Di, Do 9-19 Uhr
Mi 8-19 Uhr
Fr 8-13 Uhr
Sa 10-12 Uhr

Urlaubs-Sprechzeiten »

Anmeldung

Tel. (030) 80 58 11 11

Privatsprechstunde
Tel. (030) 80 58 11 10

Adresse

Teltower Damm 15
14169 Berlin (Zehlendorf)